Unterstützung für achgut

Archiv

Beiträge von  

  17.11.2014   19:19   Leserkommentare (1)

Bis morgen, Nürnberg

Wer am Dienstagabend (18.11.) noch nichts vorhat und im Einzugsbereich Nürnbergs ist, der ist herzlich willkommen zu meinem Vortrag “Antisemitismus und der Zeitgeist - zwei ziemlich schräge Freunde”. Um 19 Uhr geht’s los in der CPH Akademie, Königstraße 64, 90402 Nürnberg. Ich werde erörtern, warum das in Europa und besonders Deutschland vorherrschende Bild des Nahen Ostens so grotesk wirklichkeitsfern ist, wie es nunmal leider ist.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  10.11.2014   23:34   Leserkommentare (2)

Die Mauer muss weg! Die Mauer muss weg!

... so riefen die Leute, die an den Absperrungen zur Straße des 17. Juni standen und zur Einheitsfeier am Brandenburger Tor wollten und ihrem Frust auf tatsächlich ziemlich lustige Weise ein Ventil gaben. Ich wedelte mit der Paybackkarte dem Presseausweis und wurde von der netten Orderin gefragt: “Wollen Sie berichten?” “Na aber sicher will ich!” Und damit das keine Lüge war, hier nun die Mauerfalljubiläumsfeierkritik. Denn zu kritisieren gab es leider einiges. So sah die “wegen Überfüllung geschlossene” Straße aus, Blick in Richtung Goldelse. (Zum Vergleich: Dieselbe Straße als Fanmeile in nicht überfülltem Zustand.) Das gastronomische Angebot war zumindest bezüglich der Getränkeauswahl eine Hommage an Woody Allen: Ausschließlich Berliner Kindl, ausgeschenkt an zu wenigen und personell unterbesetzten Ständen. Die...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Kultur 

  28.10.2014   17:23   Leserkommentare (im Wartemodus)

Durch Impfung vermeidbare Krankheiten weltweit

Ergänzend zu Beda Stadlers Artikel über Afrikas unheimliche Krankheiten sei hier eine interaktive Weltkarte verlinkt, die sehr genau ausweist, welchen Schaden mangelhafte Gesundheitssysteme einerseits und Anti-Impfungs-Spinner andererseits anrichten.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland  Wissen 

  23.10.2014   10:06   Leserkommentare (12)

Die Wahrheit über den Lokführerstreik

In den Medien werden die Streiks der GDL als ein Konflikt zwischen zwei Gewerkschaften bzw. zwischen Bahn, Lokführern und Kunden dargestellt. Vermutlich glauben auch die meisten unmittelbar Betroffenen, dass dies die Frontverläufe sind. Zu kurz gedacht:

“Wie schnell ersetzt die Bahn Lokführer durch Software?” DAS ist die Frage, die grade verhandelt wird. Und der Interessenskonflikt läuft mittelfristig zwischen jungen und alten Lokführern. Je teurer bzw. nerviger die Lokführer sind, desto billiger ist im Vergleich für die Bahn deren Ersatz durch schlaue Automatisierungstechnik. Wer noch zehn Jahre bis zur Rente hat, tut also gut daran, sich nochmal schnell die Taschen vollzumachen. Wer jetzt grade in dem Job angefangen hat und sich darüber im klaren ist, dass den (im Gegensatz zu dem eines Piloten) auch ein dressierter Affe...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Wirtschaft 

  30.09.2014   11:15   Leserkommentare (3)

Facebooks Atlas: DIE Chance für Qualitätscontent

Endlich startet Facebook “Atlas”, ein Ad-Server, den Website-Betreiber einbinden können, um Werbung von Facebook auszuliefern. Atlas ist dabei nur eines von vielen vergleichbaren Systemen, die Werbetreibenden ermöglichen wollen, möglichst gezielt ihre Kundschaft anzusprechen.

Nun könnte man das entweder nüchtern auf seine Vor- und Nachteile hin abklopfen und dann in dieser Neuerung durchaus Chancen sehen. Beim Werbefachblatt Horizont geschieht das:

“In der Branche wird das neue Werbe-Netzwerk als Angriff auf die Werbeeinahmen der Konkurrenz gesehen, allen voran natürlich auf die von Marktführer Google. Erwartet wird, dass der Suchmaschinenriese bald nachzieht und sich ebenfalls vom Cookie-Verfahren zur Identifizierung von Usern löst. “Das neue Netzwerk wird helfen, die Online-Kanäle noch profitabler zu machen, da noch mehr...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft 

  24.08.2014   21:55   Leserkommentare (1)

IS-Challenge

Die hochgeschätzte Titanic nominiert mich als Mitglied der Achse des Guten für die ISIS-Beheading-Challenge. Ich fühle mich geehrt, nehme die Challenge an und nominiere Jakob Augstein, Raniah Salloum und die Putz-Ulli. Ihr habt 24 Stunden, um entweder 100 Euro an die “Friends of the Israel Defense Forces” zu spenden, oder Euch vom Islamischen Staat köpfen zu lassen.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland  Satire 

  06.08.2014   23:19   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wo ist Didi Todenlüders, wenn man ihn braucht?

ERBIL, Kurdistan Region—The death toll among thousands of Yezidi civilians on Shingal mountain is rising every minute, says Rudaw reporter, with dead bodies lying everywhere among the rocks.
[...]
The civilians are cut off from the Kurdistan Region and Kurdish Peshmerga forces who are trying to recapture the town from the IS militants.
They cannot risk descending the mountain as their Kurdish identity and Yezidi faith has made them a prime target for the extremist group.
The refugees say that the Islamic militants have massacred 300 villagers in the vicinities of Shingal since Saturday and that hundreds more missing.
Pictures of the killings have been posted on the Internet by the Islamic group where they also say they “want to control the entire province of Nineveh.”
The Islamic group is said to have captured 500 Yezidi women and...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  02.08.2014   11:04   Leserkommentare (2)

ISIS grüßt Mainz mit echtem Totenschädel

Das war nun gewiss keine Liberalismus-Kritik:
MAINZ - (kis). Bei dem Totenkopf, den unbekannte Täter in den verwüsteten Lagerräumen der FDP zurückgelassen haben (wir berichteten), handelt es sich um einen echten menschlichen Schädel. Das teilte die Polizei am Freitag auf AZ-Anfrage mit. Weitere Erkenntnisse zu der Tat gebe es bislang nicht, die Ermittlungen liefen, sagte eine Polizeisprecherin. Unbekannte waren in die Lager der FDP in der Boppstraße eingebrochen und hatten dort erheblichen Sachschaden angerichtet: Informationsstände, Plakate und Material der vergangenen Pro-Israel-Demonstration wurden zerstört und beschmiert.
Zugegeben: Ein echter menschlicher Schädel macht auf mich schon mehr Eindruck als eine tote Ratte. Mal gucken, was deutsche ISIS-Touristen sonst noch im Gepäck haben. Wir werden’s erfahren, ob wir wollen...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Ausland