Unterstützung für achgut

Kontakt

Die Achse des Guten
info@achgut.de

Die Achse des Guten


DIE ACHSE DES GUTEN ist ein Zusammenschluss von Journalisten und Schriftstellern. Ihr Weblog ist seit dem 6. September 2004 online, zählt zu den meist besuchten Deutschlands und ist für viele Leser zu einem Leitmedium für politische Analyse und Kritik geworden. DIE ACHSE DES GUTEN bietet Raum für unabhängiges Denken. Ihre Autorinnen und Autoren lieben die Freiheit und schätzen die Werte der Aufklärung. Sie versuchen populären Mythen auf den Grund zu gehen, und sind skeptisch gegenüber Ideologien. Die Themen des Weblogs reichen von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bis zu Populärkultur, Reiseberichten und den Abenteuern des Alltags.

„Empfehlen kann ich mit gutem Gewissen www.achgut.com. Da kann man sich richtig schön ärgern und manchmal sogar freuen.“
Volker Panzer, Moderator der ZDF-Talksendung "Nachtstudio"

„Der einflussreichste deutsche Autorenblog.“
Berliner Zeitung

„Ein liberales Intenetportal“
Süddeutsche Zeitung

„Die Polemik der Achse des Guten ist in der Regel liberal. Individualistisch, westlich und marktwirtschaftlich orientiert.“
Die Zeit

„Broder und Co. servieren Kommentare, Analysen und jede Menge Hinweise auf wichtige Publikationen im Ausland, die von den alten Medien übersehen werden.“
Cicero

„Eine mehr oder weniger obskure Allianz von Leuten. Sie haben die Anliegen der amerikanischen Neocons weiterhin auf ihre Fahnen geschrieben: Ziemlich rabiater Antiislamismus steht neben zahlreichen klimaskeptischen Einlassungen.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Ein Zusammenschluss von Publizisten, die allesamt mit Verve den Mainstream herausfordern. Eine Vereinigung von Freunden des unkonventionellen Denkens.“
Der Tagesspiegel

„Eine Handvoll Blogger bildet eine feste liberale Gegenöffentlichkeit im Netz. Am bekanntesten ist Die Achse des Guten.“
die tageszeitung

„Die Achse des Guten ist eine krude Mischung aus Islamophobie, Klimawandelleugnung und Radikalliberalsmusvergötzung.“
Titanic

„Kaum zu glauben, aber in Deutschland leben noch Leute, die denken, dass Kapitalismus eher eine gute Sache ist. Sie finden, dass liberale Demokratie und Marktwirtschaft zusammengehören wie Yin und Yang. Noch verrückter: Diese Außenseiter äußern offen ihre Sympathie für Amerika. Ach ja, um das Fass voll zu machen, diese Randgruppe ist auch noch ausgesprochen israelfreundlich. An erster Stelle ist hier vielleicht Die Achse des Guten zu nennen, ein munteres elektronisches Diarium.“
Die Welt

„Vielleicht empfielt es sich, die Internetseite "Achse des Guten"… aus der Debatte herauszuhalten. Sie hat sich eher als Achse des Bösen gezeigt.“
Die Zeit

„Ein rechtspopulistisches Islamhasserblog“
Neues Deutschland

„Ich fahre hin und wieder auf die ‚Achse des Guten’, wenn ich Lust habe, den Kopf zu schütteln.“
Peter Sloterdijk

„Jeden Morgen hol ich mir die neue Achse frisch am Kiosk. Hoffentlich gibt es Euch auch bald im Internet. Gerade wir Älteren sind ja viel auf Reisen, und da sind wir gerne über die Heimat informiert. Im Heute-Journal machen die das übrigens ganz nett! Weiter so!“
Harald Schmidt

„Wie gut, dass es im gesinnungsgleichgeschalteten Deutschland ‚Die Achse des Guten’ gibt. Sie sorgt im landesweiten Geistesmief für Frischluft.“
Michael Wolffsohn

„Yes, it works! An opinion website which basically operates without images? Just words words words? Yes, it works. Because the people posting their opinions on it have sharp pens and a sharp vision. Every couple of days, and sometimes a couple of times a day, I check in with Achgut. Good it’s there.“
Leon de Winter

„Ihr seid ein Sonnenstrahl, der in die dunkelsten Ecken unserer Gesellschaft und der Welt leuchtet. Ein Donner, wenn es darum geht, Demokratie und Humanismus zu verteidigen. Ein Regenbogen, eine Brücke zwischen kritisch und selbständig denkenden Menschen. Danke, dass es Euch gibt.“
Maxi Biewer

„Die Achse soll ihre kindische Frische und ihren Eigensinn beibehalten. Denn genau das unterscheidet sie von der journalistischen Kaste in Deutschland, die oft nur zu sich selbst redet und die eigene Meinung mehrfach im gleichen Satz relativiert. Die Achisten sind weder neutral noch objektiv und das macht ihre Meinungen attraktiv. Sie meinen, was sie schreiben, und schreiben was sie meinen, und sie wissen meistens wovon sie reden. Die Achse hat Kante und Biss und keine Angst, falsch zu liegen, also alles was die SZ nicht hat. Das macht sie beliebt und verhasst zugleich. Ja, viele mögen die Achse nicht und lesen sie trotzdem heimlich! Das muss man erstmal schaffen!“
Hamed Abdel Samad

„Mein Morgenritual: Aufstehen, Zähneputzen, Katzen füttern, Computer hochfahren und Achse lesen.“
Vince Ebert


Die Redaktion

Henryk M. Broder
Dirk Maxeiner
Michael Miersch

Eine kleine Auswahl von Autoren, die schon Beiträge auf Achgut.com veröffentlicht haben:

Um mehr über den jeweiligen Autor zu erfahren, klicken Sie den Namen an.

Henryk M. Broder
Dirk Maxeiner
Michael Miersch
Prof. Dr. Ulrike Ackermann
Sibylle Berg
Wolf Biermann
Maxi Biewer
Monika Bittl
Dominic Boeer
Rainer Bonhorst
Gideon Böss
Ivo Bozic
Claudio Casula
Ellen Daniel
Thea Dorn
Wiglaf Droste
Vince Ebert
Günter Ederer
Ernst Peter Fischer
Jan Fleischhauer
Dr. Gunter Frank
Dr. Alexander Gutzmer
Dr. Josef Joffe
David Harnasch
Dr. Oliver Marc Hartwich
Prof. Dr. Dr. Gunnar Heinsohn
Hans-Olaf Henkel
Sissy Hewson
Prof. Dr. Hans-Jörg Jacobsen
Matthias Horx
Jörg Kachelmann
Tobias Kaufmann
Dr. Günter Keil
Freya Klier
Prof. Dr. Walter Krämer
Ulli Kulke
Bernhard Lassahn
Vera Lengsfeld
Prof. Dr. Bjørn Lomborg
Katharina Lotter
Wolf Lotter
Sonja Margolina
Marko Martin
Matthias Matussek
Silvia Meixner
Melody Sucharewicz
Oswald Metzger
Dr. Patrick Moore
Jennifer Nathalie Pyka
Hansjörg Müller
Burkhard Müller-Ullrich
Chaim Noll
Samira El Ouassil
Christian Ortner
Dr. Benny Peiser
Dr. Thomas Petersen
Karl Pfeifer
Filipp Piatov
Akif Pirincci
Udo Pollmer
Lutz Rathenow
Prof. Dr. Josef H. Reichholf
Wolfgang Röhl
Prof. Dr. Philip Rosenau
Reinhard Schlieker
Till Schneider
Ralf Schuler
Antje Sievers
Christoph Spielberger
Prof. Dr. Beda M. Stadler
Hannes Stein
Gabor Steingart
Dr. Cora Stephan
Hans-Hermann Tiedje
Rainer Trampert
Arnold Vaatz
Prof. Dr. Fritz Vahrenholt
Fred Viebahn
Richard Wagner
Dr. Wahied Wahdat-Hagh
Dr. Wolfram Weimer
Alexander Wendt
Benjamin Weinthal
Leon de Winter
Prof. Dr. Michael Wolffsohn
Dr. Eran Yardeni
Gil Yaron
Kevin Zdiara

Die von den einzelnen Autoren veröffentlichten Texte und Artikel geben nicht die Meinung der Herausgeber und der Redaktion wieder. Die Herausgeber und die Redaktion machen sich die Ansichten der Autoren nur insoweit zu eigen oder teilen diese, als dies ausdrücklich bei dem jeweiligen Text kenntlich gemacht ist.